2.2 Unser Selbstverständnis - Kinder und Familien im Mittelpunkt


„Hand in Hand, gemeinsam auf dem Weg!“


Dies beinhaltet und bedeutet für uns:

  • Als Erzieherinnen auf dem Weg mit den Kindern und Eltern in Bewegung zu bleiben. Gemeinsam zu planen, aktiv zu sein, im Gespräch zu sein und zu hinterfragen.
  • Den Eltern beratend zur Seite zu stehen und den Familien nicht nur in Notlagen vertrauensvolle Partner zu sein.
  • Gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen und ein Miteinander in einer Atmosphäre von Offenheit und Fröhlichsein.
  • Wir bieten den Kindern Bewegungsräume an, bringen Bewegung in den Kindergartenalltag, Bewegung in den Körper der Kinder und in die Gedanken der Erwachsenen.
  • Wir sind als Erzieher verständnisvolle Partner, die jedes einzelne Kind in seiner Persönlichkeit respektieren, ihm Vertrauen entgegenbringen und ihm Geborgenheit bieten.
  • Wir sind bereit für Veränderungen und neue Herausforderungen, unsere pädagogische Arbeit immer wieder kritisch zu hinterfragen und uns weiterzuentwickeln.
  • Wir vermitteln den Kindern Werte und sind uns in unserem Handeln unserer Vorbildfunktion bewusst.
  • Bewegung braucht Raum, braucht Zeit, braucht uns als geduldige Erwachsenen, die den Kindern zwar Hilfe anbieten, sie ihnen aber nicht aufdrängen.

 

 Selbstverstaendnis